Andalusien, wie es nicht sein sollte…

Veröffentlicht in 2001

Von unserer Wiener Korrespondentin aus den Saetteln dieser Welt

Andalusien

Stellen Sie sich vor: Sie galoppieren auf einem edlen Andalusierschimmel über endlose Sandstrände, dann über blühende Bergwiesen und durch schattige Korkeichenwälder, genießen Sonnenschein und Wärme, wenn bei uns noch Schnee liegt. Sie werden umsorgt von einem immer gut gelaunten Reiseführer, der das gesattelte Pferd bereitstellt; vom Busfahrer, der Lunch und alles Nötige nachbringt, Sie abends in ein schönes Hotel fährt, wo erstklassiges Essen mit Tischwein serviert wird… alles ist bestens organisiert und hundertmal erprobt.