VFD-Pruefung in Roethenbach/Allgäu

Veröffentlicht in 2007

Im aeussersten Westen Bayerns gibt es einen kleinen, aber feinen Reitverein, die Reitergruppe St. Rochus Roethenbach e.V. (http://www.reitergruppe-roethenbach.de/index.htm). Sie haben in Tom Burgey einen sehr ruehrigen Chef, der bei Susanne einen Gelaende- und Gelaenderittfuehrerkurs organisiert und mich als Pruefer bestellt hatte.

Freitag nachmittags ging es deshalb mit dem Zug ins hinterste Allgaeu, Tom holte uns am Bahnhof ab und wir waren gleich mitten im Geschehen – schriftliche Pruefung fuer insgesamt 16 Teilnehmer. Und wie bei der guten Vorbereitung nicht anders zu erwarten, bestanden alle souveraen diesen Teil. In Toms Kinderheim verbrachten wir einen sehr netten Abend mit den ueblichen Gespraechsthemen, von denen man bekanntlich nie genug bekommt…

Der naechste Morgen sah uns dann die grosse Gruppe auf dem Platz pruefen, wobei wir ein sehr enges zeitliches Korsett einhalten mussten. Aber alle waren sehr gut vorbereitet, so dass am Nachmitttag die erste Haelfte der Prueflinge unter der Fuehrung des Gelaenderittanwaerters Tom auf eine Rundtour durchs Gelaende gehen konnte. Auch hier zeigten ausnahmslos alle sehr ordentlices Reiten und, was mindestens so wichtig ist, gute Stimmung auf einem schoenen Ritt durch eine herrrliche Gegend. So war es eine Freude, allen zum Abschluss zu ihren bestandenen Pruefungen gratulieren zu koennen.

Am Sonntag konnten auch alle anderen ihre Pruefungen erfolgreich ablegen, so dass wir auf dem Heimweg im Zug sehr zufrieden waren mit den Roethenbacher Rochus-Reitern, die hoffentlich alle immer zufrieden und gesund im Gelaende unterwegs sein koennen - an der Ausbildung wird das sicher nicht scheitern.