Saisonauftakt im Bayrischen Baeder-Eck

Veröffentlicht in 2007

Nach einem Winter voller unangenehmer Erfahrungen ging es ueber die Ostertage zum ersten sparsamen Trainingritt in den fernen Osten… Bayerns. In der Naehe von Simbach am Inn bezogen wir Quartier auf einem der Hoefe des Ross-und-Reiter-Projektes, die Pferde in ordentlichen Boxen mit Bergen voller Heu, wir im VW-Bus mit Blick ueber das Tal und auf den nahen Inn.

Die grosse Alpenrunde

Veröffentlicht in 2006

Wenn Traeume wahr werden sollen - aber nicht wollen

Grosse Alpenschleife 2006

Mit dem Pferd tief in die Alpen und wieder zurueck, den Alpenhauptkamm hin und wieder zurueck zu Pferde ueberschreiten - geplant hatte ich an so einer Tour seit Jahren. Heuer schien alles zu passen, und so gingen zunaechst 4 Reiter mit ihren Pferden in Schongau Richtung Oberammergau los. Was wir in den folgenden 3 Wochen erleben wuerden, konnten wir uns nur teilweise vorstellen, im Guten wie im Schlechten.

Waldmuenchen 2006

Veröffentlicht in 2006

Waldmuenchen 2006 – schon wieder…

Auch 2006 stand der Ritt von Muenchen nach Waldmuenchen als einer der absoluten Hoehepunkte der Saison auf der Agenda. Und weil letztes Jahr mein 13. Waldmuenchen-Ritt erfolgreich verlaufen war, habe ich den Aberglauben hinter mir gelassen und mich auf die Strecke und die neuen Stationen gefreut, ohne noch in groesseren Stress zu verfallen.

Vom Kaiser ins Pinzgau

Veröffentlicht in 2006

Mit dem Pferd vom Wilden Kaiser ins Pinzgau Die Einladung von Peter van der Guggten, doch mit nach Venedig zu reiten, war sehr verlockend, aber ich habe fuer 2006 schon so viele Plaene, dass ich absagen muss. Aber warum nicht ein paar Tage mitgehen, dann umdrehen und wieder zurueck, um dann eine Woche spaeter ausgeruht nach Waldmuenchen zu reiten? Ein paar Telefonate spaeter steht der Plan: Ich komme mit von Kufstein bis ins Pinzgau, dann gehen die drei Venedigreiter alleine weiter und ich kann tun, was ich will. So treffen wir uns am Sonntag, den 23.7. in Oberaudorf bei den Angerers und ziehen Montags los Richtung Kufstein und weiter. Schon nach einer Stunde am Inn entlang sind wir in Schachen und biegen ins Kaisertal ein. Der Weg geht sofort sehr steil bergauf, ca. 300 Hm ueberwiegend auf Stufen bis zum Vehlenhof, wo man auf die Forststrasse Richtung Hinterbaerenbad kommt. War ich anfangs noch sehr skeptisch ob mein Haserl und ich mit fuer eine solch Tour austrainierten Pferden mithalten werden, sehe ich mit der Zeit ein, dass ich nicht ganz schlecht in Form bin – nach dem Aufstieg ins Kaisertal darf ich erstmal richtig warten, die Rote grast gelassen.

Alpentraining im Altmuehltal

Veröffentlicht in 2006

Training im Altmuehltal

Zur Vorbereitung auf die grosse Alpentour 2006 verabredeten Micha, Toni, Timo und ich uns Ende Juli im Altmuehltal, genauer gesagt in Enkering bei Manfred Mayer, einem der nettesten Stationswirten der Franken. Ich war schon zigmal bei ihm, ausserdem ist Toni natuerlich bei jeder der Stationen der Stargast, hat er doch das Programm mit den Wanderreitstationen entwickelt und ueber 20 Jahre geleitet.